Zwischen Palmen und Bergen 


 

Geschützt von der Alpensüdseite, verwöhnt von mildem Klima und eingebettet in Weinberge: so liegt der Pfannenstielhof.

 

 

Vorne der blühende Oleander, hinten der schneebedeckte Rosengarten: Und dazwischen Trauben an den Pergeln, die in diesem kontrastreichen Spannungsfeld zwischen ALPIN und MEDITERRAN ganz besondere Fruchtaromen bilden.

 


 

Kontrastreiches Spannungsfeld zwischen Alpin und Mediterran!

 

Der Oleander mit seinen Farben des Südens und seinem feinen Duft bringt mediterranen Charme in den Garten.


Lavendel ist ein echter Alleskönner. Er duftet vorzüglich, sieht hübsch aus, beruhigt und entspannt. Er vertreibt Motten sowie Blattläuse. Sein Duft und die silbrig-blaue Farbkombination des Lavendels faszinieren immer wieder.


Typisch mediterran sind die markanten Olivenbäume mit ihren silber-grau-grünen Blättern. Aus den gelben Blüten bilden sich die Oliven. Die kleinen silbrigen Härchen dienen als Verdunstungsschutz und halten somit den Flüssigkeitsverlust in Grenzen.


Die Trompetenblume hat große, trichterförmige Blüten, die außen orange bis scharlachrot und innen hellrot bis orange leuchten. Diese Pflanze ist ein starkwachsender Kletterstrauch.


Die Hanfpalme, mit ihren fächerförmigen Wedeln, hat ihren Namen wegen den Fäden, die am Stamm gebildet werden, erhalten. Aus diesen werden Seile hergestellt .

 

Die Araucaria ist ein immergrüner Baum, der vor allem auf der Südhalbkugel beheimatet ist. Seine derben, nadelförmigen Blätter sind spiralig angeordnet.


 Der Granatapfel wächst als sommergrüner kleiner Baum, der an den Zweigenden große, urnen- bis glockenförmige Blüten trägt. Die apfelähnliche, anfangs grüne, später orangefarbene Frucht besteht aus Kammern, in denen sich zahllose große, kantige, saftig-pralle Samen befinden.


Unser Echter Lorbeer oder Gewürz-lorbeer ist ca. 10 m hoch. Er ist ein immergrüner Strauch und wird als Heil- und Gewürzpflanze verwendet. Kenner, die bei uns Wein einkaufen, nehmen öfters einen Zweig für die Küche mit.


Die Kugel- oder Blaudistel gehört zu den Korbblütlern. Ihre kugelförmigen, eisenblauen Blütenstände sind bei den Bienen als Honigpflanze sehr beliebt.


Quitten zählen zu den spätesten Obstsorten des Jahres. Ihr angenehmer Duft beruht aus einem Gemisch von mindestens 80 Duftstoffen. Die sehr gesunde Frucht verarbeiten wir zu Marmelade, Kompott, Saft und Gelee.


Unsere Mandelbäume erfreuen uns nicht nur als rosarote Frühlingsgrüße, wenn sie ihre Blütenpracht entfalten, sondern auch ihre Früchte machen diese Bäume begehrenswert.


Der Kakibaum gehört zu den ältesten Kulturpflanzen. Die Kaki ist die süße, intensiv orangefarbene, äußerlich einer großen Tomate ähnelnde Frucht des Kakibaums.

Unser Kakibaum überragt die Weinreben um einige Meter. Im Spätherbst, wenn am kahlen Baum die orangen Früchte leuchten, ist er ein imposanter Farbkleks in der Landschaft.


Die sommergrüne Feige, mit ihren markanten Blättern und dunkelgrün-violetten Früchten, zählt zu den ältesten Nutzpflanzen und ist ein klassischer Bestandteil eines mediterranen Gartens.


Der Nussbaum an der Hofeinfahrt bereitet uns mit seiner breiten Krone mit den unpaarig gefiederten Blättern große Freude. Im Frühling ergrünt die Walnuss als letzter Laubbaum und wirft die Blätter im Herbst früh ab. Im Winter erfreuen wir uns an seinen Früchten.


Die Taglilien wirken mit ihren markanten und prächtigen Blüten - das Farbspektrum reicht von Rot, Gelb, Orange bis Rot-Braun - sehr edel. Der Name verrät bereits, dass die Blüten schon nach einem Tag verblühen, sie werden aber kontinuierlich neu gebildet.


JOHANNES PFEIFER    PFANNENSTIELWEG 9     I-39100 BOZEN    SÜDTIROL    T +39 0471 970884    info@pfannenstielhof.it


Anfahrt mit Navigationsgerät:

Sollte das Navi die Nummer 9 nicht annehmen, so geben Sie BOZNER BODEN MITTERWEG ein und folgen den gelben Schildern "Pfannenstielhof".

 

Impostazione del navigatore:

Qualora il navigatore non accettasse il numero 9, inserite VIA MEZZO AI PIANI e poi seguite le indicazioni gialle “Pfannenstielhof”.