Rebenschneiden - die erste Voraussetzung für gesunde Trauben

 

Im Dezember und Jänner sind Johannes und Veronika  beim „Rebenschneiden“ im Weinberg. Es bildet die Grundlage für den neuen Jahrgang und prägt maßgeblich die Qualität der kommenden Ernte. Das einjährige Rebholz schneiden wir dabei auf ein bis zwei Ruten zurück. Aus diesen wachsen im Frühjahr die neuen Fruchttriebe.

Triebe, die aus älterem Holz wachsen, bilden später keine Trauben. Deshalb schneiden wir das ältere Holz so weg, dass die Rebe nicht zu viel in diese Alttriebe investiert.

 

Rebschnitt bei Pergeln am Pfannenstielhof in Bozen in Südtirol
Johannes und Veronika Pfeifer beim "Rebenschneiden" am Pfannenstielhof in Bozen

Fotos: Michael Domanegg

PFANNENSTIELHOF · JOHANNES PFEIFER

PFANNENSTIELWEG 9 · I-39100 BOZEN · SÜDTIROL · T +39 0471 970884 · info@pfannenstielhof.it

VIA PFANNENSTIEL, 9 · I-39100 BOLZANO · ALTO ADIGE · T +39 0471 970884 · info@pfannenstielhof.it

 

Mehrwertsteuer-Nummer: 01365180213



Anfahrt mit Navigationsgerät:

Sollte das Navi die Nummer 9 nicht annehmen, so geben Sie BOZNER BODEN MITTERWEG ein und folgen den gelben Schildern "Pfannenstielhof".

 

Impostazione del navigatore:

Qualora il navigatore non accettasse il numero 9, inserite VIA MEZZO AI PIANI e poi seguite le indicazioni gialle “Pfannenstielhof”.