Hohe Auszeichnungen für den Pfannenstielhof

Ende Oktober wurde  im „La Nuvola“, dem neuen Kongresszentrum  in Rom, der Weinführer VITAE 2020 der italienischen Sommeliervereinigung vorgestellt. Dabei konnten wir uns über hohe Prämierungen freuen. Wir erhielten den "Premio d'Eccellenza", den "Tastevin AIS", für unseren St. Magdalener classico 2017 Annver.

Der "Premio d'Eccellenza“ ist die höchste Auszeichnung der italienischen Sommeliervereinigung AIS und wird jährlich jeweils nur an ein Weingut der 22 Weinregionen überreicht.

 

Diese Sonderanerkennung in Form eines Stiefels ist Zeichen für „einen Aufsehen erregenden und das Territorium charakterisierenden Wein“. 

Johannes Pfeifer wurde mit diesem Preis auch für seine Vorreiterrolle und Verdienste um eine hohe Qualität der Rebsorte Vernatsch geehrt.

 

„Diese Auszeichnung freut mich sehr. Zum einen bin ich begeistert, dass ein St. Magdalener für den „premio d‘eccellenza“ ausgewählt wurde. Dass es dann auch noch unser Weingut und unser erstmals abgefüllter ANNVER sind, ehrt mich besonders“, so der Winzer Johannes Pfeifer.

Der St. Magdalener classico Annver hat von der Sommeliervereinigung AIS in ihrem neuen Weinführer "Vitae 2020" auch die Höchstnote "quattri viti" - also 4 Reben erhalten.


Dolomiten 29.10.2019
Dolomiten 29.10.2019
WirtschaftsKurier 30.10.2019
WirtschaftsKurier 30.10.2019
WiKu 30.10.2019
WiKu 30.10.2019
Südtiroler Wirtschaftszeitung, 8. November 2019
Südtiroler Wirtschaftszeitung, 8. November 2019
Die Preisträger der "4 viti"
Die Preisträger der "4 viti"

PFANNENSTIELHOF · JOHANNES PFEIFER

PFANNENSTIELWEG 9 · I-39100 BOZEN · SÜDTIROL · T +39 0471 970884 · info@pfannenstielhof.it

VIA PFANNENSTIEL, 9 · I-39100 BOLZANO · ALTO ADIGE · T +39 0471 970884 · info@pfannenstielhof.it



Anfahrt mit Navigationsgerät:

Sollte das Navi die Nummer 9 nicht annehmen, so geben Sie BOZNER BODEN MITTERWEG ein und folgen den gelben Schildern "Pfannenstielhof".

 

Impostazione del navigatore:

Qualora il navigatore non accettasse il numero 9, inserite VIA MEZZO AI PIANI e poi seguite le indicazioni gialle “Pfannenstielhof”.