Das "Rebenschneiden" - die erste Voraussetzung für gesunde Trauben

 

Das „Rebenschneiden“ ist für die erfolgreiche Ernte des kommenden Herbstes von großer Bedeutung, denn es entscheidet über die Qualität und Menge der kommenden Ernte.

Das einjährige Holz wird bis auf  1–2 Ruten weggeschnitten und von den überschüssigen Trieben befreit. Aus diesen wachsen im kommenden Jahr die neuen Triebe. Das Schnittholz, das bei dieser Arbeit anfällt, wird eingemulcht. So wird es als organischer Dünger wieder in den Boden gebracht.

 

PFANNENSTIELHOF · JOHANNES PFEIFER

PFANNENSTIELWEG 9 · I-39100 BOZEN · SÜDTIROL · T +39 0471 970884 · info@pfannenstielhof.it

VIA PFANNENSTIEL, 9 · I-39100 BOLZANO · ALTO ADIGE · T +39 0471 970884 · info@pfannenstielhof.it



Anfahrt mit Navigationsgerät:

Sollte das Navi die Nummer 9 nicht annehmen, so geben Sie BOZNER BODEN MITTERWEG ein und folgen den gelben Schildern "Pfannenstielhof".

 

Impostazione del navigatore:

Qualora il navigatore non accettasse il numero 9, inserite VIA MEZZO AI PIANI e poi seguite le indicazioni gialle “Pfannenstielhof”.