Das war die 96. Bozner Weinkost 2019!

 

Diese traditionsreiche Veranstaltung der Stadt Bozen war wiederum ein beliebtes Schaufenster für die lokalen Spitzenweine mit interessanten Vorträgen und Seminaren und kulinarischen Angeboten.

 

Abgehalten wurde die mehrtägige 96. Auflage der Bozner Weinkost im ehrwürdigen Ambiente von Schloss Maretsch. Der Bau, in zentraler Lage unweit von der Altstadt von Bozen, geht auf das 12. Jahrhundert zurück.

 

Der Saltner ist eine reale historische Figur, der bis ca. 1950 die Aufgabe hatte Vögel und Diebe aus den Weingärten zu vertreiben bzw. abzuschrecken. Er lebte Tag und Nacht in den zugeteilten Weingärten und wachte über die Trauben.

Um weitum als Saltner erkennbar zu sein, trug er Ledergamaschen und lederne Bundhosen. Er trug auch Ketten mit Eberzähnen und Gebissen von Nagetieren um den Hals. Sein Hut war mit Pfauen- und Spielhahnfedern geschmückt, links und rechts hingen Fuchsschwänze herab. Sein Arbeitswerkzeug trug der Weinberghüter in der Hand: einen hellebardenartigen Spieß.

 

38 Produzenten aus ganz Südtirol und der Gastproduzent Weingut Johann Ruck aus Franken präsentierten rund 170 ausgewählte Weine. Am Eröffnungstag waren die Produzenten selbst anwesend. So präsentierten auch wir persönlich die Weine des neuen Jahrgangs und freuten uns über die überaus positiven Rückmeldungen.

Da die Trauben auch im Herbst 2018 einwandfrei gesund waren, konnten wir diese besonders lange hängen lassen und die schönen Fruchtaromen der vollreifen Beeren abwarten. So freuen wir uns jetzt über harmonische, sortentypische Weinen mit wunderbarer Farbe, intensiver, ausgeprägter Frucht, reifen, samtigen, hochwertigen Tanninen und angenehmer Struktur und Eleganz. 

 

An den darauffolgenden drei Tagen konnten Weinliebhaber und -kenner die Weine an Tischen sitzend ausgiebig verkosten. 

 

Fabrizio Giavedoni von Slow Wine, sowie Federica Randazzo und Leo Larcher, die beiden St. Magdalener Botschafter, vermittelten in verschiedenen Seminaren die Frische und Fruchtigkeit, aber vor allem die enorme Speisenkompatibilität der St. Magdalener Weine. Die Teilnehmer lobten die einladende, unkomplizierte und einzigartige Art dieses traditionsreichen aber gleichzeitig modernen Weines.

Abgerundet wurde die Bozner Weinkost mit einem tollen Gourmet & Musik-Rahmenprogramm und zusätzlichen Highlights wie Genuss-Seminaren, geführte Weinwanderungen und Show-Cooking.

 

Termin der nächsten Bozner Weinkost: 26. bis zum 29. März 2020 in Schloss Maretsch

PFANNENSTIELHOF · JOHANNES PFEIFER

PFANNENSTIELWEG 9 · I-39100 BOZEN · SÜDTIROL · T +39 0471 970884 · info@pfannenstielhof.it

VIA PFANNENSTIEL, 9 · I-39100 BOLZANO · ALTO ADIGE · T +39 0471 970884 · info@pfannenstielhof.it



Anfahrt mit Navigationsgerät:

Sollte das Navi die Nummer 9 nicht annehmen, so geben Sie BOZNER BODEN MITTERWEG ein und folgen den gelben Schildern "Pfannenstielhof".

 

Impostazione del navigatore:

Qualora il navigatore non accettasse il numero 9, inserite VIA MEZZO AI PIANI e poi seguite le indicazioni gialle “Pfannenstielhof”.