Was hat der Siebenschläfertag mit dem Nagetier zu tun?

 

Der Name Siebenschläfertag geht auf eine alte Legende zurück. Danach sollen sieben junge Christen im Jahr 251 während der Christenverfolgung in eine Höhle geflohen und dort eingemauert worden sein. Der Legende nach schliefen die Männer 195 Jahre lang und erwachten am 27. Juni 446. Sie bezeugten den Glauben an die Auferstehung der Toten und starben wenig später.

Der Siebenschläfertag ist also der liturgische Gedenktag für die sieben Schläfer von Ephesus. Mit dem Nagetier Siebenschläfer besteht kein Zusammenhang.

 

"Das Wetter am Siebenschläfertag noch sieben Wochen bleiben mag.“

Da die Bauernregel deutlich vor der gregorianischen Kalenderreform im Jahr 1582 entstand, stimmt der heutige Siebenschläfertag nicht mehr mit dem ursprünglichen Tag überein; der "richtige" Siebenschläfertag ist eigentlich erst am 7. Juli. Meteorologen sprechen daher lieber von einer Siebenschläferphase.

PFANNENSTIELHOF · JOHANNES PFEIFER

PFANNENSTIELWEG 9 · I-39100 BOZEN · SÜDTIROL · T +39 0471 970884 · info@pfannenstielhof.it

VIA PFANNENSTIEL, 9 · I-39100 BOLZANO · ALTO ADIGE · T +39 0471 970884 · info@pfannenstielhof.it



Anfahrt mit Navigationsgerät:

Sollte das Navi die Nummer 9 nicht annehmen, so geben Sie BOZNER BODEN MITTERWEG ein und folgen den gelben Schildern "Pfannenstielhof".

 

Impostazione del navigatore:

Qualora il navigatore non accettasse il numero 9, inserite VIA MEZZO AI PIANI e poi seguite le indicazioni gialle “Pfannenstielhof”.